Willkommen bei Chakral Dances

FloraRaum

Die Schule für Chakral Dances® ist keine Tanzschule. Sie ist eine spirituelle Schule, ein Raum für Selbsterforschung und -entfaltung, für Meditation und innere Kommunikation.

Es geht hier um tiefenpsychologische Prozesse, um bewusste Begegnung mit den vielen Aspekten unserer inneren und äusseren Welt. Dabei geschieht eine Transformation unseres Bewusstseins, eine persönliche Neuorientierung in unserem Leben. Unsere äussere Realität erfährt dann auch eine entsprechende Veränderung in Richtung mehr Lebenssinn und mehr Stimmigkeit für sich selbst und für die eigene Umgebung.

Im Namen Chakral Dances® sind die zwei Hauptinstrumente dieser Arbeit erwähnt: die Chakra-Lehre und Tanz / Bewegung / Körperarbeit. Zwei weitere Instrumente sind: Meditation, die in verschiedenen Formen praktiziert wird und psychotherapeutisches Gespräch, welches eine bewusstmachende, klärende und integrierende Funktion bekommt.

Die Schule für Chakral Dances wurde 1996 in Zürich gegründet und "lebt" seither in den schönen Räumen an der Florastrasse 41, in Zürich-Seefeld (siehe Karte unten).

Die Gründerin und Leiterin, Mar-Isis Ghida Ferreira kreierte anfangs der Neunzigerjahre 4 eigene therapeutische Methoden, die an der Schule für Chakral Dances angeboten und gelehrt werden: AlphaLevit-Tanz, MarIsis-RitualAlphaChakral-Therapie und AlphaBalance.


 

Im Januar 2006, anlässlich des 10jährigen Jubiläums der Schule für Chakral Dances, schrieb die Autorin:


«Als alles begann... im Ruf meines Herzens!

Als ich vor 15 Jahren den Ruf im Herzen spürte, meine eigene Arbeit anzufangen – meine Lebensaufgabe – und die vielen menschlichen, kulturellen und beruflichen Erfahrungen, die mir das Leben bisher geschenkt hatte, sowie die vielen Kenntnisse und Fertigkeiten, die ich in einigen Ausbildungen und etlichen Kursen und Workshops erworben hatte, weiter zu geben, da ahnte ich nicht, was für eine wunderbare Reise ich mich entschlossen hatte, anzutreten!

Es war ein Tanz der Kreativität, eine Lust am Forschen und Entdecken, eine Freude am «Lebensreiseleiten» für meine KlientInnen und KursteilnehmerInnen – auf dem Weg zu neuen Horizonten und erweiterten, stimmigeren Möglichkeiten für den Alltag.

In meiner täglichen Arbeit entwickelte ich eigene Konzepte für Workshops und gab zunächst Kurse im meditativen Tanz und Ritualtanz, in Chakra- und Körperarbeit mit Yoga, Shiatsu und Fussreflexzonenmassage, in Aura- und Chakra-Lesen sowie in sanftem Heilen (u.a. mit Edelsteinen).

Aber es war der Tanz, der mich seit meiner Kindheit faszinierte, die ihm innewohnenden Heilkräfte, die ich mehr und mehr entdecken wollte. So widmete ich mich dem Studium und der Auseinandersetzung mit diesen verschiedenen Bereichen, bis sich die drei neuen Methoden der Selbstentdeckung und persönlichen Entwicklung heraus kristallisierten: AlphaLevit-Tanz, MarIsis-Ritual und AlphaChakral-Therapie. Und dann im 1996 war es soweit: Ich wurde, wiederum von meinem Herzen, zur Gründung der Schule für Chakral Dances geführt.

Als wollte mir das Leben meinen inneren Weg bestätigen oder spiegeln, wurde ich parallel (Ende 1995) zu diesem ideal gelegenen und gestalteten Haus in Zürich-Seefeld geführt, wo ich seither wohne und arbeite. Es ist nun täglich ein grosses Geschenk, in diesen schönen Räumen die mich so beglückende Arbeit angehen zu dürfen; und eine tiefe Gerührtheit erfüllt mich, wenn ich auf das alles zurück blicke, was sich in diesen 10 Jahren der Schule für Chakral Dances ergab – oder in den 15 Jahren seit mich mein Herz auf diesen Weg rief: Ein Tanz der chakralen Bewusstseinsebenen, ein wunderschöner Tanz des Lebens!»

Mar-Isis Ghida Ferreira, im Januar 2006

 

Zum 20jährigen Jubiläum der Schule für Chakral Dances im 2016 schreibt Mar-Isis Ghida Ferreira:

"Die Schule für Chakral Dances blickt auf eine Wunder-schöne Fülle von Erfahrungen und Lernprozessen zurück. Das Leben ist Fülle! Eine Fülle von Geschenken in unseren täglichen Erfahrungen. Wenn wir sie erkennen, können wir wahr-nehmen, dass wir ein Tröpflein in einem Ozean sind, mit allem verbunden, geborgen und genährt – und uns in Dankbarkeit glücklich schätzen! Üben wir uns in Dankbarkeit für unsere Lebensgeschenke im Alltag und machen wir das Beste aus unseren Ressourcen, kreieren wir mehr und mehr Paradies auf Erden, für uns selbst und für uns alle. Das ist unsere Lebensaufgabe, so dienen wir. Wir haben Ressourcen!"

Wie Richard Bach einst in "Illusionen" schrieb:

"Jede Lebenssituation bringt Geschenke in Händen. Je schwieriger die Situation, desto grösser die Geschenke". 

 

 

Jubiläum 2016

Die Schule für Chakral Dances wird 20jährig! Und 25jährig die Praxis und die Seminare für Tanz- und Körperpsychotherapie von Mar-Isis Ghida Ferreira.

weiterlesen

Mar-Isis Ghida Ferreira

die Gründerin und Leiterin der Schule für Chakral Dances, ist Psychologin lic phil und Tanz- und Körperpsychotherapeutin.

weiterlesen

WE Systemische Aufstellungen

Neu im 2016 bietet Mar-Isis Ghida Ferreira Wochenenden mit Systemischen Aufstellungen zu astrologischen und tiefenpsychologischen Themen an...

weiterlesen

Das Symbol

weiterlesen